Kostenlose Beratung: +49 (0)30/ 308 305 360   Infos anfordern! 


Franchise Vertrag

Der Mrs.Sporty Franchisevertrag ist das grundlegende Regelwerk, auf dem die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Mrs.Sporty als Franchisegeber und Ihnen als Franchisenehmer basiert. Darin werden sämtliche Rechte und Pflichten rund um das Franchise-Konzept, die vereinbarten Gebühren und die Unterstützung von Seiten des Franchisegebers definiert.

Die Pflichten des Franchisegebers

Mrs.Sporty verpflichtet sich, dem Franchisenehmer die Nutzung der gewerblichen Schutzrechte und des von ihm entwickelten Trainings- und Ernährungskonzeptes sowie sämtliches Know-how für einen erfolgreichen Clubbetrieb zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus unterstützt Mrs.Sporty seine Franchisenehmer durch den Wissenstransfer mit einer Online-Datenbank. Regelmäßige Schulungen, Seminare, Kongresse sowie die große Jahrestagung ERFA sorgen für beständige Weiterbildung und den Austausch zwischen den Partnern. Darüber hinaus ist es die Aufgabe von Mrs.Sporty als Franchisegeber, die Markenpräsenz überregional zu stärken und die Markenbekanntheit durch gezielte Marketing- und PR-Maßnahmen zu erhöhen.

Die Pflichten des Franchisenehmers

Im Gegenzug zu diesen Leistungen verpflichtet sich der Franchisenehmer neben der Zahlung der Franchise-Eintrittsgebühr zur Entrichtung von laufenden Franchise-Gebühren ("royalties") von monatlich 5,7% des Clubumsatzes. Darüber hinaus ist es die Aufgabe des Franchisenehmers, das Konzept in seiner Region entsprechend den Vorgaben umzusetzen. Der Franchisenehmer ist neben seinen vertraglichen Verpflichtungen ein eigenständiger Unternehmer, der im eigenen Namen und auf eigene Rechnung handelt. Dabei wird er jedoch in allen Belangen unterstützt – von der Vertragsunterzeichnung bis zum Cluballtag.

Der optimale Standort

Für die Eröffnung eines Mrs.Sporty Clubs empfehlen wir eine Grundfläche von ca. 90 bis 140 qm in einer so genannten B-Lage (Nahversorgungsgegend) mit Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs. So sind Sie immer in der Nähe Ihrer Zielgruppe.

Der Gebietsschutz

Um die Fairness gegenüber allen Franchisepartnern zu gewährleisten, sichert Mrs.Sporty als Franchise-System einen Gebietsschutz zu. Dadurch können auch in Großstädten mehrere Mrs.Sporty Franchisepartner mit ihren Clubs aktiv sein, ohne gegenseitig zu konkurrieren. Klar definierte Gebietsgrenzen sorgen für Transparenz in den Verbreitungsgebieten und dienen sowohl dem Franchisepartner als auch dem Franchisegeber zur vertraglichen Absicherung. Der Gebietsschutz gilt für die gesamte Laufzeit des Franchisevertrages. 

Die Vertragsunterzeichnung

Vor der Vertragsunterzeichnung lernen sich Franchisegeber und Franchisenehmer intensiv kennen, um genau abzustimmen, ob eine Partnerschaft sinnvoll, fruchtbar und finanziell realisierbar ist. Mit der Unterzeichnung des Mrs.Sporty Franchisevertrages werden Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte und haben Zugriff auf sämtliches Know-how, das aus den Erfahrungen von rund 450 Franchisepartnern zusammengetragen wurde. Der Franchisevertrag wird für eine Dauer von 5 Jahren geschlossen und rechtzeitig vor Ablauf der Frist in Absprache mit unseren Beratern verlängert. Ein Muster des Franchisevertrages können Sie selbstverständlich im Rahmen unseres Kennenlernprozesses einsehen.