Kostenlose Beratung: +49 (0)30/ 308 305 360   Infos anfordern! 

Valerie Bönström: Unsere Franchise Partner sind unser Erfolgsgeheimnis

Einen Einblick in ihre Karriere und die Welt von Mrs.Sporty gewährte Mrs.Sporty Mitbegründerin Valerie Bönström jetzt dem Creditreform-Magazin. Im Interview mit der Zeitschrift berichtet sie, wie Mrs.Sporty entstanden ist und was den Erfolg des Unternehmens ausmacht.

Mit nur 23 Jahren gründete Valerie Bönström gemeinsam mit ihrem Mann Niclas die Frauensportclubkette. „Mein Mann war die treibende Kraft“, berichtet sie dem Magazin. „Er kam aus der Branche und hatte erfahren, dass nur zehn Prozent der Frauen in Europa das minimale Bewegungsniveau erreichen.“ Gemeinsam entwickelte das Paar den Ehrgeiz, ein Sportangebot zu schaffen, mit dem Frauen ihre Ziele mit wenig Aufwand erreichen können. „Ich hatte natürlich großen Respekt davor, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Heute bin ich sehr dankbar für die Hartnäckigkeit meines Mannes.“

Erfolgsrezept: Engagierte Franchisepartner

Dass das Unternehmen in wenigen Jahren so erfolgreich geworden ist, verdanke es dem großen Engagement der Franchisepartner, berichtet die 33-Jährige. Ihre Vision umzusetzen „wäre niemals alleine möglich gewesen. Deswegen bin ich dankbar, dass es so viele Partner gibt, die diese Faszination teilen.“

Heute trainieren rund 200.000 Frauen in den europaweit über 550 Clubs. „Zwei bis drei Mal 30-Minuten-Training pro Woche reichen aus, um das Fitness-Niveau in drei Monaten um 20 Prozent zu steigern. So kann Bewegung zur Selbstverständlichkeit werden – und das ist unser stetiges Ziel“, sagt Valerie Bönström. Neben der Bewegung stehe auch eine gesunde Ernährung im Zentrum des Mrs.Sporty Konzepts. Das sei besonders Mitbegründerin Stefanie Graf eine Herzensangelegenheit gewesen. Statt Diäten stellen die Frauen ihre Ernährung dauerhaft in kleinen Schritten um.

Mit Mrs.Sporty viele positive Erfahrungen gesammelt

Valerie Bönström ist dankbar für die vielen Erfahrungen, die sie dank Mrs.Sporty sammeln kann. „Meine Arbeit für Mrs.Sporty, aber auch als 'Franchisenehmerin', denn ich führe einen eigenen Mrs.Sporty Club in Berlin, erfüllt mich, macht mich unabhängig und gibt mir die Flexibilität, die ich für meine Familie brauche.“