Kostenlose Beratung: +49 (0)30/ 308 305 360   Infos anfordern! 

Lisa Schaumberger: Einfach durchstarten mit Mrs.Sporty!

Als Angestellte hat sie eineinhalb Jahre lang hautnah erlebt, wie es in einem Sportclub von Mrs.Sporty zugeht. „Der Alltag im Club hat mich so begeistert, dass ich im Februar 2013 meinen eigenen Club im österreichischen Langenzersdorf eröffnet habe“, berichtet Lisa Schaumberger. Ihr eigener Chef zu sein gefällt der 31-Jährigen so gut, dass sie sich auch einen zweiten und dritten Club vorstellen kann.

Vor ihrer Karriere bei Mrs.Sporty hatte Lisa Schaumberger Sport und Musical studiert und war als Darstellerin und Sängerin tätig. „Anfang 2011 startete ich dann bei Mrs.Sporty Brigittenau als Clubmanagerin durch und baute den Club mit auf.“ Sie war sofort begeistert von dem Konzept: „Mrs.Sporty verkörpert für mich alles, was ich leben möchte: Ich kann mich jeden Tag mit Sport, Ernährung, einem gesunden Lebensstil und einer optimalen Work-Life-Balance auseinandersetzen, Trends verfolgen und mich mit Gleichgesinnten austauschen“, sagt die Österreicherin.

Eigener Chef sein – mit Energie und Lebensfreude

Schnell erkannte sie, dass die Arbeit bei Mrs.Sporty genau ihrem Naturell entspricht. „Als Clubmanagerin konnte ich meinen Alltag impulsiv, energisch und voller Lebensfreude gestalten.“ Dass sie sich bereits nach wenigen Monaten den Schritt in die Selbstständigkeit vorstellen konnte, lag auch an der Unterstützung durch die Mrs.Sporty Zentrale: „Ich kann mich wirklich zu jedem Thema an eine kompetente Person wenden“, berichtet Lisa Schaumberger. „Den Franchisenehmer werden sehr viele Dinge abgenommen, die alleine nicht so leicht zu schaffen sind. Das bestens ausgeklügelte Franchisesystem in Kombination mit den die tollen Persönlichkeiten in der Zentrale haben mich letztendlich dazu gebracht, den Schritt mit Mrs.Sporty zu wagen.“

Besonders bei der Standortsuche und dem Zahlenwerk habe sie von der Unterstützung profitiert. „Ich habe meinen Club in einem kleinen Ort eröffnet. Hier die richtige Immobilie zu finden, war nicht ganz einfach. Mit Mrs.Sporty an meiner Seite habe ich alle Klippen sicher umschifft.“

Die eigene Persönlichkeit wächst mit

Der Alltag als Inhaberin sei nochmal ganz anders als zu ihrer Zeit als Clubmanagerin. „Es gibt viele Entscheidungen, die ich als Inhaber tagtäglich zum allerersten Mal und in Sekundenschnelle zu treffen habe. Das sorgt auch immer wieder für eine große Portion Adrenalin. Aber jedes mal, wenn ich wieder etwas neues geschafft habe merke ich, dass ich stolz auf mich sein kann. Meine eigene Persönlichkeit wächst mit dem Club mit.“

Unterstützung erhält Lisa Schaumberger auch von ihrem Team: „Jede einzelne von uns lebt die Idee von Mrs.Sporty. Wir trainieren gemeinsam in der Mittagspause, tauschen uns in Ernährungsfragen aus, setzen uns intensiv mit unseren Mitgliedern auseinander und sind auch privat miteinander befreundet“, berichtet die 31-Jährige. „Unsere Teamarbeit sorgt dafür, dass sich die Mitglieder bei uns wohlfühlen.“

Selbstständig mit Sport – die richtige Entscheidung

Wer sich mit dem erprobten Franchisekonzept selbstständig machen möchte, dem rät Lisa Schaumberger: „Stellen Sie sich auf eine sehr intensive Zeit ein. Gerade in den ersten Monaten bleibt wenig Zeit für andere Themen. Aber als Franchisepartner bekommt man jede investierte Minute zurück – durch den Erfolg der Mitglieder, deren Leben man positiv beeinflusst und die man auf dem Weg zu einem neuen Lebensgefühl und Wohlbefinden begleitet.“ Auch dank des täglichen Austauschs mit diesen ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten erhalte ihre persönliche Entwicklung positive Impulse. „Dass ich daran wachsen kann, macht mich trotz oft sehr langer Arbeitstage glücklich.“