Persönliche Beratung:  +49 (030) 308 305 360   Infos anfordern! 

Grit Kux aus Gera - nominiert als „Franchisegründer des Jahres 2018”

Für DFV-Awards 2018 nominiert - Grit Kux

Die Finalisten für die Vergabe der diesjährigen Franchise-Awards 2018 des Deutschen Franchiseverbandes stehen fest. Der Spitzenverband der deutschen Franchisewirtschaft gab jüngst das Teilnehmerfeld für die zweite Entscheidungsrunde und somit für einen möglichen Erhalt der begehrten Awards bekannt. In der Kategorie „Franchisegründer des Jahres 2018” ist unsere Franchise-Partnerin Grit Kux, die ihren Mrs.Sporty Club im Dezember 2016 in Gera gründete, nominiert. Allein dies ist schon eine besondere Ehre und die Mrs.Sporty Franchise-Zentrale drückt ihr zusammen mit der gesamten Mrs.Sporty-Community die Daumen. Die Gewinner der Awards werden am 05. Juni 2018 im Rahmen der Gala zum Franchise Forum im Cafe Moskau in Berlin gekürt. 

Das sind die Nominierten in den einzelnen Kategorien

Franchisegründer des Jahres 2018

  • Grit Kux, Mrs.Sporty GmbH
  • Sascha Riemer, enerix Franchise GmbH & Co. KG
  • Annette Meyer, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Franchisegeber des Jahres 2018

  • Home Instead GmbH & Co. KG
  • Premio / GD Handelssysteme GmbH
  • Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Green Franchise Award 2018

  • AccorHotels Deutschland GmbH
  • CleverShuttle / GHT Mobility GmbH
  • Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Was zeichnet Grit Kux als Gründerin aus?

Grit Kux hat den Award Franchisegründer des Jahres 2018 aus unserer Sicht mehr als verdient :). Sie ist ehrgeizig, positiv denkend, hat eine starke Willenskraft und zeigt in schwierigen Zeiten Durchhaltevermögen. Sie nimmt an allen Mrs.Sporty Veranstaltungen, regionalen Partnertreffen, Weiterbildungen und Webkonferenzen teil und fördert so den systembezogenen Wissenstransfer. Mittlerweile plant sie sogar schon die Eröffnung ihres zweiten Mrs.Sporty Clubs in der Nähe von Gera.

Grit Kux - Ihr Weg zum Mrs.Sporty Club in Gera

Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, stieß Grit Kux nach kurzer Online-Recherche auf eine Mrs.Sporty Franchise-Anzeige. Schnell stand für die vertriebsaffine Unternehmerin fest „Das will ich machen. Ich will unbedingt einen eigenen Mrs.Sporty Club eröffnen”. Das erste Beratungsgespräch mit der Gründungsberatung der Mrs.Sporty Zentrale festigte ihre Überzeugung und sie reichte ihre Bewerbungsunterlagen ein. Anschließend folgten der Besuch im Mrs.Sporty Club eines bestehenden Franchise-Partners in der Region, die Teilnahme am Unternehmertag in Berlin sowie die Vertragsunterschrift.

„Gut Ding will Weile haben”

Die Standortsuche in Gera gestaltete sich dann, ähnlich wie die letztendliche Vorverkaufsphase etwas schwierig, aber wie sagt man so schön „Gut Ding will Weile haben” und in einer Gründungsphase geht es ja auch ein Stück weit darum, Herausforderungen erfolgreich zu meistern, berichtet Grit Kux rückblickend. Natürlich war auch die Frage nach der Finanzierung ein zentrales Thema, wobei Grit von unserer Finanzierungsexpertin Tina Kuritke begleitet wurde. „Von Beginn an überzeugte Grit Kux mich als ehrgeizige Unternehmerin. Mit 10.000 € Eigenkapital erhielt sie ein Darlehen von insgesamt
85.000 € bei der Sparkasse Gera sowie eine KfW Förderung, nachdem sie eine Absage von ihrer Hausbank erhalten hatte. Gemeinsam erarbeiteten wir ihren individuellen Businessplan und bereiteten ihre Gespräche mit Banken vor. Es war eine sehr professionelle Zusammenarbeit.”

Mit klarem Fokus zum erfolgreichen Mrs.Sporty Fitnessstudio

Im Dezember 2016 war es dann soweit. Grit Kux eröffnet ihren eigenen Mrs.Sporty Club in Gera, wenn auch mit gerade einmal 72 Mitgliedern – einem Wert weit unterhalb der systemrelevanten Benchmark. Mit dem klaren Ziel vor Augen, ihren Mrs.Sporty Club zum Erfolg zu führen, gelang es ihr und ihrem Team jedoch, die anfängliche Mitgliederzahl innerhalb des ersten Jahres um über 300 Prozent zu steigern. „Bereits im ersten Geschäftsjahr erzielte sie dann einen Netto-Umsatz, der erst für das darauffolgende Jahr geplant war. Eine unglaubliche Leistung, wenn man bedenkt, unter welchen schwierigen Bedingungen sie ihren Betrieb eröffnete.“, berichtet Tina Kuritke.

Was ist für den Erfolg wichtig?

Hierzu zählen u.a. ein funktionierendes Konzept, eine lebendige Community für den essentiellen Wissenstransfer und natürlich auch die eigenen unternehmerischen Fähigkeiten. Zudem ist es wichtig, sich selbst und auch sein Team kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein intensiver Austausch mit der Mrs.Sporty Zentrale sowie die vielen Mrs.Sporty Schulungsangebote sind hierbei sehr hilfreich. Innerhalb ihrer Franchise-Ausbildung absolvierte Grit u.a. folgende Module:

  • Trainer B-Lizenz
  • E-Learning Mrs.Sporty Franchise
  • Basis-Ausbildung
  • Functional Trainer Ausbildung
  • Nutri Coach Ausbildung A/B

Eine besondere Motivation für Grit sind natürlich auch die ganz persönlichen Erfolge ihrer Club-Mitglieder. Und auch auf ihre persönliche gesundheitliche Situation wirkte sich die Eröffnung des eigenen Mrs.Sporty Clubs positiv aus. „Seit ich meinen Job im Außendienst gekündigt und den Schritt in die Selbstständigkeit mit Mrs.Sporty gegangen bin, hat sich meine Lebensqualität erheblich gesteigert“, erzählt Grit rückblickend.
 



"Schreiben Sie ihre eigene Erfolgsgeschichte! Lassen Sie sich von Gründungs-Experten beraten!"


 

Jetzt Kontakt aufnehmen und
Info-Broschüre erhalten!

E-Mail: franchise@remove-this.mrssporty.com
Tel: +49 (0)30/ 308 305 360