Kostenlose Beratung: +49 (0)30/ 308 305 360   Infos anfordern! 

Deutscher Fitnessmarkt ist weiter auf Wachstumskurs – Mrs.Sporty legt zweistellig zu

Auf dem deutschen Fitness-Markt stehen die Zeichen weiterhin auf Wachstum: Das ergab die jährliche Untersuchung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte. Besonders Special-Interest-Anbieter wie Mrs.Sporty legten kräftig zu. So wuchs die von Stefanie Graf mitbegründete Frauensportclub-Kette im zweistelligen Bereich. 

„Auf der Basis einer krisenresistenten Entwicklung des Gesamtmarktes im Vorjahr konnten die Fitnessanbieter, die sich an unserer vorliegenden Untersuchung beteiligt haben, ihr Wachstum auch im ersten Halbjahr um durchschnittlich zehn Prozent fortsetzen", heißt es im Deloitte-Newsletter. Durch eine verbesserte gesamtwirtschaftliche Lage habe es 2011 seitens der Investoren wieder ein größeres Interesse an Fitnessunternehmen gegeben.

„Der deutsche Fitnessmarkt wächst kontinuierlich weiter. Nachdem die Zahl der Mitglieder des Gesamtmarktes im Jahr 2010 um 7,9 Prozent auf 7,05 Millionen angestiegen war, konnten die [...] Betreiber ihre Mitgliedschaften in der ersten Jahreshälfte 2011 im Schnitt um 9,7 Prozent steigern. Damit scheint sich das überdurchschnittliche Wachstum der Kettenbetreiber (mindestens drei Anlagen und 5.000 Mitglieder) auch im laufenden Jahr 2011 fortzusetzen", heißt es weiter.

Auch Mrs.Sporty habe ein „ungebremstes Wachstum" verzeichnet. „Mit seiner Fokussierung auf Zirkeltraining für Frauen verfügt der Franchiseanbieter bereits über annähernd 400 Anlagen in Deutschland in denen über 135.000 Frauen trainieren." Im Vergleich zum Vorjahr stelle dies ein Wachstum von 20,2 Prozent dar. Hier stünden die Zeichen auch weiterhin auf Expansion: Auch außerhalb Deutschlands verfügte das Unternehmen zum 30. Juni 2011 bereits über knapp 80 Clubs, davon 67 in Österreich, und expandiere seit der ersten Jahreshälfte auch nach Osteuropa. Im April eröffnete der erste Mrs.Sporty Club in Czestochau in Polen. Weitere Eröffnungen folgten unter anderem in Warschau, zudem wurde auch die slowakische Markterschließung durchgeführt.

Über Mrs.Sporty

Das effektive Mrs.Sporty Trainingskonzept ist in Zusammenarbeit mit Stefanie Graf und dem Institut für Prävention und Nachsorge in Köln entwickelt worden. Im Mrs.Sporty Zirkeltraining werden mit minimalem Zeitaufwand alle Hauptmuskelgruppen sowie Ausdauer und das Koordinationsvermögen individuell gefordert. So genügen schon drei Trainingseinheiten pro Woche – also nur 3 mal 30 Minuten.

Seinen Franchisepartnern bietet Mrs.Sporty die Möglichkeit, sich ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, mit dem sie in kurzer Zeit die Gewinnschwelle erreichen können – und mit dem sie gleichzeitig Frauen auf dem Weg in ein gesünderes Leben unterstützen. Die Partner des Mrs.Sporty Teams eröffnen einen eigenen Sportclub und werden Teil eines dynamischen und erfahrenen unternehmerischen Netzwerks. Der unternehmerische Erfolg wird durch das effiziente Mrs.Sporty Konzept, geringe Startkosten und eine niedrige Gewinnschwelle erleichtert.